Ortsverein Niefern-Öschelbronn

Thomas Knapp in Niefern-Öschelbronn: „Mit erneuerbaren Energien! – Strom lokal erzeugen“

Veranstaltungen


Thomas Knapp MdL

Thomas Knapp, MdL und erneut Kandidat der SPD in unserem Wahlkreis, stellte einem interessierten Publikum das energiepolitische Landesprogramm 20/20 der SPD in Baden-Württemberg vor.

Dieses Landesprogramm 20/20 bringt neue Impulse für Arbeit und Wirtschaft, es stärkt sofort das Handwerk, den Arbeitsmarkt und die Kaufkraft und es macht Baden-Württemberg unabhängiger von Energieimporten, der Atomkraft und schützt das Klima.

Ziele des Programms sind die Erhöhung des Anteils der erneuerbaren Energie auf 20% und 20% Energieeinsparung bei Strom und Wärme bis zum Jahr 2020. Dieses 20%-Ziel bei der erneuerbaren Energie entspricht den Zielvorgaben der EU (20%) und den 18% der Bundesrepublik. Die jetzige Landesregierung gibt sich allerdings hier mit 13% zufrieden,sie setzt immer noch auf einen sehr hohen Anteil von Atomenergie. Die SPD sieht es als realistisches Ziel, den Stromverbrauch 2050 in Baden-Württemberg aus 100% erneuerbarer Energie decken zu können.

Jürgen Aydt, OV-Vorsitzender

Jürgen Aydt, Ortsvereinsvorsitzender

Wie sollen diese Ziele erreicht werden? So können z. B. im Bereich der Wärmeerzeugung für Heizung und Warmwasser durch gezielte Maßnahmen über 50% des jetzigen Energieverbrauches eingespart werden. Gebäudesanierung (Wärmedämmung), Geothermie und Solarthermie sind hier die Stichworte, wobei dann auch regionale Arbeitsplätze im Handwerk gesichert und ausgebaut werden. Ebenso erhöhen Wärmedämmung und Stromeffizienz die Kaufkraft der Bevölkerung in unserem Land.

Gezielt soll auch die Wärmegewinnung mit Hilfe der Sonnenenergie gefördert werden. Neben dem Ziel, bis 2020 auf jedem zweiten Wohnhaus eine solarthermische Anlage zu installieren, sollen auch größere Solarparks zur Energiegewinnung entstehen.

Sehr ausbaufähig und ein wichtiger Bestandteil des SPD-Programms ist die Windenergie. In unserem Land bestehen zur Zeit 400 Windparkanlagen, während z. B. Nordrhein-Westfalen bei gleicher Fläche bereits 2676 solcher Anlagen besitzt. Ein massiver Ausbau dieser Energie erhöht nicht nur den Anteil erneuerbarer Energie, sondern sichert auch neue Arbeitsplätze für die heimische Wirtschaft und erhöht die Steuereinnahmen unseres Landes.

Thomas Knapp betonte am Schluss seines Vortrages, dass ein hoch industrialisiertes Land wie Baden-Württemberg in der Lage ist, diese hier genannten Ziele zu erreichen. Vor allem leistet ein dadurch verringerter CO2-Ausstoß einen wichtigen Beitrag beim Kampf gegen eine weitere globale Klimaerwärmung.

Klaus Heck

 
 

Veranstaltungskalender

Alle Termine öffnen.

30.09.2022 - 30.09.2022 Präsidium

01.10.2022, 18:00 Uhr - 20:00 Uhr Jahreshauptversammlung des Forums Eine Welt
Liebe Genossinnen, liebe Genossen, zur Jahreshauptversammlung des Forums Eine Welt Baden-Württember …

04.10.2022, 19:00 Uhr SPD-Stammtisch
Herzliche Einladung zum nächsten SPD-Stammtisch im Restaurant "Zentrale" in Maulbronn. Der SPD-Stammtisch …

Alle Termine

 

Gemeindebeschreibung